Schwerpunkte

Alle Anwälte bieten eine Beratung im Patent-, Gebrauchsmuster-, Marken- und Geschmacksmusterrecht, im Vertrags-, Lizenz-, Verfahrens- und Arbeitnehmererfinderrecht.

Vor der Anmeldung, Durchsetzung oder Verteidigung eines gewerblichen Schutzrechts analysieren wir sorgfältig die Ideen und Entwicklungen im Kontext vergleichbarer Erzeugnisse, Fertigungsmethoden oder Kennzeichen. Auf dieser Grundlage entwickeln wir Schutzrechtsstrategien auf vielen technischen Gebieten und im Bereich des Kennzeichenrechts. Beispiele unserer technischen Tätigkeitsgebiete sind:

  • Maschinenbau: Werkzeugmaschinenbau, Anlagenbau, Steuerungstechnik, Verpackungsmaschinen, Verfahrenstechnik, Lasertechnik, Kunststofftechnik, Wasseraufbereitung
  • Elektronik: elektrische Schaltungstechnik, Sensorik, Bildschirmtechnik, Nachrichtenübertragung, Signalverarbeitung, Halbleiter-, Dünn- und Dickschichttechnik
  • Fahrzeugtechnik: Motorsteuerung, Sensorik, Dichtungs- und Verbindungstechnik, Metall-Druckgusstechnik
  • Medizintechnik: Tomographie, Spektrometrie und Spektroskopie, Katheter, Implantate, Operationstechnik, Reha-Technik
  • Textilmaschinen: Strick-, Spinn- und Webmaschinen
  • Bautechnik: Verschalungstechnik, Bodenbearbeitung, Holz- und Betonbau
  • Physik: Oberflächenphysik, Festkörperphysik, Halbleiterphysik, Optik, Akustik, Kernspinresonanztechnologien, Spektrometrie und Spektroskopie, insbesondere Massenspektrometrie und Röntgenspektroskopie, Magnetbau, Kryotechnik
  • Anorganische Chemie

In einem persönlichen Gespräch nennen wir Ihnen gerne Referenzen für jedes Fachgebiet und beraten Sie über mögliche Strategien zur Erlangung von Schutzrechten.

Sie können sich jederzeit auch mit Fragen aus angrenzenden oder anderen Fachgebieten an uns wenden.